Abdichtungen im Hoch- und Tiefbau mit Gussasphalt von ARGE aus Kematen in Tirol bei Innsbruck

Die Kombination mit Bitumen

Da Gussasphalt, um verstreichbar zu sein, auf eine Verarbeitungstemperatur von bis zu 230° C erhitzt wird, wirkt sich die stärkere Ausdehnung des enthaltenen Bitumens bei dieser Temperatur aus: Um sich Platz zu verschaffen, füllt das Bitumen sämtliche Hohlräume im Gussasphalt, wodurch er annähernd wasserdicht wird. Zwar verbleiben noch sogenannte Kugelporen in dem Material, wodurch die Dichtigkeit aber nicht beeinträchtigt wird.

Wo Gussasphalt für Abdichtungen eingesetzt wird

Dieser Bodenbelag eignet sich hervorragend zum Beispiel für Parkdecks aus statischen Gründen. Auch mit Erde bedeckte Bauwerke wie Tiefgaragen lassen sich damit bearbeiten, er wird aber ebenso für Tunnel oder Brücken eingesetzt.

 

Wenn Sie Fragen haben oder gerne eine Beratung hätten, rufen Sie uns an unter der Nummer +43 664 544 0977 oder schicken Sie uns das Kontaktformular.

ARGE aus Kematen in Tirol bei Innsbruck für Abdichtungen mit Gussasphalt